Alternative Medizin Gregorovic, Naturheilpraxis
Gemeinschaftspraxis Erdmute + Ljuba Gregorovic, Heilpraktiker
Große Bockenheimer Str.6 (Fressgass),
60313 Frankfurt/ Main
Tel.: 069/ 9139 7061, Fax: 069/ 9139 7062,
e-mail: praxis@gregorovic.com, 
Internet: www.gregorovic.com

 

News

Gute Noten für Laien-Reanimation ohne Mund-zu-Mund-Beatmung


Mund-zu-Mund-Beatmung stellt eine große Hemmschwelle für eine Wiederbelebung dar. Nur bei etwa einem Drittel aller Personen, die vor den Augen Dritter kollabieren, wird von Laien einer kardiopulmonale Reanimation (CPR) versucht.

In Japan wurde das neurologische Ergebnis von 4068 Patienten, die außerhalb des Krankenhauses einen Herzstillstand erlitten hatten, ausgewertet. Im Gegensatz zur CPR besteht die "cardiac-only-resuscitation" lediglich aus Thoraxkompression ohne Beatmung. 439 der 4068 kollabierten Personen (11%) erhielten diese Form der Reanimation, 18% eine CPR, 72% keine Reanimation von den Umstehenden. Jeder Versuch der Reanimation führte zu einem günstigeren Ergebnis als gar keine Wiederbelebung (5% günstiger Ausgang vs. 2,2%). Die alleinige Thoraxkompression schnitt dabei noch besser ab als die konventionelle CPR: 6,2% vs. 3,1 % bei apnoischen Patienten und 19,4% vs. 11,2% bei Patienten mit Defibrillatorsensiblem Rhythmus. Bei Beginn der Reanimation innerhalb der ersten vier Minuten nach Herzstillstand zeigten 10% mit Thoraxkompression und 5,1% mit CPR ein günstiges neurologisches Outcome.
FAZIT: Die Thoraxkompression alleine ist der konventionellen CPR bei der Mehrheit
der Patienten überlegen.


KOMMENTAR: Die Mund-zu-Mund- Beatmung schadet außer bei primär pulmonalen Notfällen (z. B. Ertrinken) mehr als sie nützt. Sie unterbricht die lebensnotwendige Thoraxkomperssion, erhöht den intrathorakalen Druck und reduziert den marginalen zerebralen und koronaren Blutfluss. Eine Änderung der Reanimationsleitlinien wird daher gefordert.

Quelle: SOS-KANTO study group: Cardiopulmonary resuscitation by bystanders with chest compression only. (SOS-KANTO): an observational study. Lancet 369 (2007) 920-926


<<--zurück

 

News

Gute Noten für Laien-Reanimation ohne Mund-zu-Mund-Beatmung

Mund-zu-Mund-Beatmung stellt eine große Hemmschwelle für eine Wiederbelebung dar. Nur bei etwa einem Drittel aller Personen, die vor den Augen Dritter kollabieren, wird von Laien einer kardiopulmonale Reanimation (CPR) versucht.
weiter...>>


Was ist Osteopathie?

Osteopathie ist eine manuelle Diagnose- und Therapie-Methode. Sie basiert auf dem Wissen, dass der menschliche Körper eine Einheit bildet, Selbstheilungskräfte besitzt und Struktur und Organe in einer dauernden Wechselwirkung zueinander stehen. Ihr Ziel ist die Wiederherstellung der Mobilität und damit auch der Möglichkeit zur Selbstheilung.

weiter...>>


Was ist Gesundheit?

Nach der Definition der Welt-Gesundheits-Behörde (WHO) ist Gesundheit der Zustand völligen körperlichen, geistigen, seelischen und sozialen Wohlbefindens bzw. ein Zustand, in dem Erkrankungen und patholologische Veränderungen nicht nachgewiesen werden können.
weiter...>>